Workshop 1 - gestern

Die AUDIOPLAN Lautsprecher KONZERT laufen bereits mit Topverstärkern ab 14 Watt wie dem “Black Forest Tiger”, einem Single Ended Trioden-Verstärker mit den Super-Röhren (300B, 302B, 300BXLS, 842) von KR-Enterprise. Auf der HighEnd reichten die 80 Watt der KR-KRONZILLA Monos für “Best Sound” und das bei gewaltigen Pegeln. Bei mir laufen die KONZERT schon mit den KR VT 6000 (ca. 60 Watt) oder VT 8000/8500 (ca. 30 Watt) zu ihrer Top-Leistung auf. Die Verkabelung und Stromversorgung kommt von AUDIOPLAN, meine Garantie, um zu noch vernünftigen Preisen beste Klangergebnisse zu erzielen wie auch auf der High End 2000 (siehe STEREO 7/2000, S 64).

  

Eine Anlage mit der Röh- ren-Elektronik von Atmo- sphere.  Der Vorverstärker (1. Ebene, Netzteil links) besitzt Stellmotoren für die Biasregelung der Röhren und summt wäh- rend der Warmlaufphase ab und zu vor sich hin. Alle Endverstärker sind Triodenverstärker ohne Ausgangsübertrager (OTL) aber auch ohne  Ausgangskondensatoren (OCL), was ein absolutes Novum darstellte. In der mittleren Ebene steht ein Paar 50 Watt-Endstufen, darunter die 100 Watt- Version. Die grösste Umsetzung des Konzepts mit 200 Watt pro Kanal ist hier im Einsatz. Sie kann auch schwierigere Lautsprecher sehr locker bewegen.

Das OTL-Prinzip stammt aus den 30er Jahren, wurde aber erst durch Julius Futterman in den 60ern für HiFi-Geräte eingesetzt und weiterentwickelt. Auch in Deutsch- land gebaute Versionen beruhen auf Futtermans Schaltungen. Sie verwen- den Kondensatoren im Ausgang, um die Laut- sprecher vor Gleichspann- ung zu schützen. Ich besitze noch zwei Schätzchen der letzten Futterman Versionen OTL3 (Mono, inzwischen verkauft - siehe Kunden-Hörräume Ralf L.) und OTL4 (Stereo). Beide gehören noch heute zum Feinsten.   

Kunden-Hörräume 

Hörraum Michael K.
Das Photoalbum aller Anlagen der vergangenen 20...
mehr >
Hörraum Dietmar K.
mehr >
Hörraum Rainer S.
Dies ist eine Installation von 1993, davor war die...
mehr >
Hörraum Peter L.
Eine Anlage von 1985, die noch heute so besteht...
mehr >
Hörraum Wofgang H.
Seit 1994 beständige Installation mit Audioplan...
mehr >
Hörraum Carlson R.
Das TRIOLON von A Capella mit zwei Basseinheiten...
mehr >
Hörraum Ingo H.
Die KONTRAST 2 wurde um 1986 zunächst passiv mit...
mehr >
|< 1  >|
    Home |  HörRäume |  Service |  Komponenten |  Anlagen |  Über mich |  Kontakt |  Datenschutz |  Impressum

Black Forest Audio